Forum zu QM und Zukunft der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
09.12.2022
3 Uhr 58

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Physioforum Zukunft, das Physiotherapieforum zu
wissenschaftl. Arbeiten und Qualitätsmanagement

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"ifk - modell - mehr als iso 9001? (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "ifk - modell - mehr als iso 9001?" lesen  
Nachricht von: [ Roland B. ]
Betreff: ifk - modell - mehr als iso 9001?
geschrieben am: 07.06.2002 10:06
Nachricht:

Ja, ich finde auch, dass die Diskussion in Sachen QM ob besser oder schlechter hier nicht die richtige ist. Es muß vielmehr bei uns Physios in Deutschland ersteinmal darum gehen, überhaupt das Verständnis für QM und den Sinn des ganzen zu wecken.

Dabei ist es allerdings extrem kontraproduktiv, wenn die Verbände hier alle eigene Süppchen kochen und ihre Erkenntnisse dann wie eine Geheimsache im Verborgenen behalten.

Wir haben in Deutschland nach meinem derzeitigen Wissenstand noch nicht einmal eine Hand voll zertifizierter Praxen und genauso wenig Leute mit Ausbildungen als QM-Beauftragte. SOmit ist der Wissenstand trotz der Bemühungen der Verbände nach wie vor noch nicht sehr hoch, insbesondere, wenn es um dei konkrete Umsetzung, also den Transfer zu unserer Berufsgruppe geht. Somit täten die VErbände hier sehr gut daran, das wenige Wissen, was hier vorhanden ist zu bündeln und ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten, natürlich verbunden mit dem Know-How anderer kompetenter EInrichtungen. Hier fällt mir beispielsweise dei DGQ ein, die bereits spezielle Lehrgänge zum Qualitätsbeauftragten im Gesundheitswesen anbietet.

Bisher habe ich leider noch in keiner Veröffentlichung eine Verbandes gelesen, dass auf eine solche Ausbildungsmöglichkeit hingewiesen wurde. Warum ? Ich weiß und verstehe es leider nicht.

Beitrag "ifk - modell - mehr als iso 9001?" lesen  
Nachricht von:
[ martin ]  
Betreff: ifk - modell - mehr als iso 9001?
geschrieben am: 05.06.2002 00:37
Nachricht:

sorry, aber es ist natürlich völlig unrichtig, dass das ifk- modell grundsätzlich über die iso 9001 hinausgehe. die in der infobroschüre gemachte behauptung, dass dem so sei entbehrt für mich jeder realen grundlage und ist eher als marktschreierisches getue anzusehen - wohl mit dem zweck, zahlende kunden zu gewinnen.

das dem ifk- modell zugrunde liegende efqm- qualitätsmodell war wohl für eine gewisse zeit moderner als die alte iso 9001, das erscheint mir aber spätestens seit der revision iso 9001 - 2000 wiederum überholt.

im bereich der qualitätsmanagementbestrebungen haben wir es mit einem freien markt an dienstleistungsanbietern zu tun. da wird schon mal das eine oder andere etwas überhöht dargestellt (sind wir nicht alle ein bißchen bluna?). der ifk als seriöser berufsverband täte allerdings gut daran, sich hierzu etwas neutraler zu positionieren.

ich persönlich finde ein professionelles streben nach besserem qualitätsmanagement sehr vorteilhaft auch für therapeutische praxen. was dabei aber zählt, ist die konkrete umsetzung und nicht der titel. sowohl efqm als auch iso 9001 sind hierbei hilfreiche instrumente.

gruß martin

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Physioforum Wissen

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10