Forum zu QM und Zukunft der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
19.05.2022
0 Uhr 58

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Physioforum Zukunft, das Physiotherapieforum zu
wissenschaftl. Arbeiten und Qualitätsmanagement

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"Mein Managementhandbuch (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "Mein Managementhandbuch" lesen  
Nachricht von:
[ SANO_MOBILIS ]  
Betreff: Mein Managementhandbuch
geschrieben am: 28.05.2007 11:22
Nachricht:

Wie bereits in meinem ersten Beitrag („Mein Managementsystem“) berichtet, haben wir das Managementsystem meiner Praxis in einem aus 4 Teilen bestehenden Managementhandbuch dokumentiert.

Im Managementhandbuch Teil 1 ist das Managementsystem meiner Praxis beschrieben. In ihm sagen wir, was wir im Managementsystem auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements, Umweltmanagements, Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagements festgelegt haben.

Der Teil 2 des Managementhandbuches enthält die Verfahrensanweisungen, die für die gesamte Praxis gültig sind. In ihnen haben wir festgelegt, wie wir die im Teil 1 dokumentierten Maßnahmen verwirklichen wollen.

Der Teil 3 des Managementhandbuches enthält die Arbeits- und Prüfanweisungen meiner Praxis. Das sind die grundsätzlichen Regelungen für meine Therapeuten. In ihnen ist geregelt, was bei der Vorbereitung und Durchführung der Therapien, einschließlich der Ergebniskontrolle und sonstigen Aktivitäten in meiner Praxis beachtet werden muss. Um die Kreativität der Therapeuten nicht einzuschränken, enthält es grundsätzlich keine Regelung zu Abläufen, die auf Grund der Qualifikation, der Fähigkeiten und Fertigkeiten meiner Therapeuten vorausgesetzt werden können und müssen.

Im Teil 4 des Managementhandbuches sind die Formblätter meiner Praxis zusammengefasst, die nicht mit meiner Praxissoftware erzeugt werden können.

Das Managementhandbuch ist das grundlegende, verbindliche Regelwerk meiner Praxis. Es hat Weisungscharakter. Es ist für mich, die Inhaberin der Praxis, und meine Mitarbeiter/freiberuflichen Mitarbeiter verbindlich. Es unterliegt einer ständigen Pflege und kann bei Bedarf erweitert werden.

Bei der Entwicklung unseres Managementsystems haben wir auch Erfahrungen aus anderen Branchen beim Aufbau und der Anwendung von Managementsystemen beachtet. Zu ihnen gehören u. a. solche Grundsätze wie:

1 Regle nur das, was geregelt werden muss und nicht das, was geregelt werden kann.

2 Treffe die Regelungen stets so, dass die im Managementsystem arbeitenden genügend Spielraum für eigenes kreatives Arbeiten haben.

3 Beschränke die Anforderungen an die Dokumentation und an Aufzeichnungen auf das unbedingt objektiv Notwendige und „raube“ den Therapeuten nicht unnötig Zeit, die sie zur Behandlung ihrer Patienten brauchen.

Obwohl mein Managementsystem nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierungsfähig gestaltet ist, beabsichtige ich nicht, dieses solange es dafür keine verbindliche Vorgaben gibt, zertifizieren zu lassen. Ich werde aber noch in diesem Jahr eine Selbsterklärung zu meinem Managementsystem abgeben.



mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Physioforum Wissen

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10