Forum Orthopädie / Traumatologie in der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
29.11.2022
22 Uhr 59

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Forum Orthopädie / Traumatologie

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"Sehne am Fibulaköpfchen schmerzt (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "Sehne am Fibulaköpfchen schmerzt" lesen  
Nachricht von:
[ physioBbg. ]  
Betreff: Sehne am Fibulaköpfchen schmerzt
geschrieben am: 26.06.2010 10:39
Nachricht:

Das ist schwierig zu sagen wo es genau herkommt.
Da müsste man sich mal dein Becken anschauen, denn ein bestimmter muskel der m. biceps femoris, setzt am fibulaköpfchen an, und entspring am Tuber am becken. Wenn auf der Seite dein Becken nach hinten gedreht ist kommt der muskel auf Spannung und sein Ansatz ist gereizt. Dh. Da müsste man durch manuelle Therapie über das ISG gelenk das Becken wieder nach vorn mobiliesieren. Die ursachen folge kette könnte aber auch vom füß kommen. Wenn du viel sport gemacht hast, bei fußext+flex ist die fibula bei der Bewegung vom oberen sprunggelenk immer dabei, also auch bewegung im gelenk zw. fibulaköpfchen in Tibia, denkbar daß hier das Band an der Fibula dadurch überlastet ist, wo ultraschall helfen könnte.

Beitrag "Sehne am Fibulaköpfchen schmerzt" lesen  
Nachricht von:
[ Sunny85 ]  
Betreff: Sehne am Fibulaköpfchen schmerzt
geschrieben am: 06.01.2010 17:41
Nachricht:

Also ich kenne die Problematik im Zusammenhang mit der Fußfehlstellung Senk-/ Spreitzfuß. Ich weiß nicht genau was bei dir gemacht wurde und aus der ferne kann ich auch nicht sagen was gemacht werden muß. Aber vielleicht sollte man danach schauen.

LG Sunny

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Forum Orthopädie / Traumatologie

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10