Forum Orthopädie / Traumatologie in der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
30.06.2022
7 Uhr 6

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Forum Orthopädie / Traumatologie

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"Schweizer Klein-Vogelbach-Preis 2003 an spanischen Neuropsychologen verliehen. (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "Schweizer Klein-Vogelbach-Preis 2003 an spanischen Neuropsychologen verliehen." lesen  
Nachricht von:
[ Roland Bruzek ]  
Betreff: Schweizer Klein-Vogelbach-Preis 2003 an spanischen Neuropsychologen verliehen.
geschrieben am: 04.02.2004 21:39
Nachricht:

aus:Informationsdienst Wissenschaft - idw - - Pressemitteilung
Deutsche Roentgengesellschaft e.V., 04.02.2004


Schweizer Klein-Vogelbach-Preis 2003 an spanischen Neupsychologen
verliehen.

Unser Gehirn startet Fehlerkorrektur bereits vor der Fehlererkennung.
Mit diesem widerspruechlichen Statement kann man das Ergebnis einer von
der Klein-Vogelbach-Stiftung mit 10.000 Schweizer Franken
ausgezeichneten wissenschaftlichen Arbeit einer Arbeitsgruppe am
Magdeburger Lehrstuhl fuer Neuropsychologie umschreiben. Die von Dr.
Antoni Rodriguez-Fornells in Kooperation mit A.R. Kurzbuch und T.F.
Muente im renommierten Journal of Neuroscience bereits Ende 2002
publizierten Experimente ueberzeugten die Jury des
Klein-Vogelbach-Preises zur Erforschung der Grundlagen der Bewegung.

Rodriguez-Fornells und seine Kollegen konnten nachweisen, dass das
Gehirn Korrekturimpulse auf falsche Bewegungen bereits vor oder
spaetestens parallel zur Information, dass eine falsche Bewegung erfolgt
ist, initiiert. Als wuerde ein Autofahrer traumsicher einer
gefaehrlichen Situation ausweichen, ehe er diese ueberhaupt vollstaendig
erfassen kann, so loest das Gehirn bereits Fehlerkorrekturen bei
bestimmten Bewegungen aus, ehe die Fehlererkennung vollstaendig
abgeschlossen ist.

Dr. Rodriguez-Fornells ist es gelungen, durch Messung zeitlich
hochaufloesender Hirnreaktionspotentiale (mittels EEG) den zeitlichen
Ablauf zwischen der Wahrnehmung fehlerhafter Bewegungen und der
Korrektur dieser Bewegungen zu erforschen. Dabei konnte er zeigen, dass
ueberraschenderweise die Planung der den Fehler korrigierenden Bewegung
vor! der bewussten Fehlerwahrnehmung beginnt. Dies bedeutet, dass unser
senso-motorisches System schon auf einer vorbewussten Ebene in einem
sehr schnellen (vermutlich subcorticalen) Analysesystem den Fehler
erfasst und quasi auf der "Ueberholspur" auszugleichen versucht. Dies
zeigt, dass komplexe Entscheidungsprozesse und daraus folgende
Handlungen nicht unbedingt der bewussten Wahrnehmung beduerfen sondern
vorbewusst -aehnlich
einem Reflex - ablaufen koennen.

Mit der Arbeit von Rodriguez-Fornells ist bereits zum vierten Mal eine
neurologische Arbeit von der renommierten schweizerischen
Klein-Vogelbach-Stifung ausgezeichnet worden. Die Stiftung wurde von der
Baseler Physiotherapeutin Dr. Susanne Klein-Vogelbach gegruendet und hat
zum Ziel die Erforschung der Grundlagen menschlicher Bewegung im
weitesten Sinn zu foerdern und Innovationen in der Physiotherapie
anzuregen und zu unterstuetzen.

Dr. Antoni Rodriuez-Fornells war bis 2003 am Neurologischen Klinik der
Guericke Universitaet Magdeburg wissenschaftlich taetig. Er arbeitet
jetzt an der Universitaet der Balearen.

Zu dieser Mitteilung existieren Bilder im WWW. Siehe
* http://idw-online.de/public/zeige_bild?imgid=9231
Dr. Antoni Rodriguez-Fornells

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.jneurosci.org/cgi/content/full/22/22/9990
http://home.t-online.de/home/blewerich/KVPrice2003.htm

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Forum Orthopädie / Traumatologie

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10