Forum Orthopädie / Traumatologie in der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
29.11.2022
22 Uhr 23

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Forum Orthopädie / Traumatologie

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"Habituelle Schulterluxation (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "Habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von:
[ MorpheusMz ]  
Betreff: Habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 30.11.2004 21:22
Nachricht:

Hi Rene,

bei mir klappt die Addy leider nicht.....


Gruß..... Morph

Beitrag "Habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von: [ rene ]     registrierter User
Betreff: Habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 23.11.2004 21:53
Nachricht:

hallo morph,
habe nochmals nachgeschaut: die Adresse stimmt, ist das sports medicine center der Lexington Clinic.

viel Erfolg
Gruss, rene

Beitrag "Habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von:
[ MorpheusMz ]  
Betreff: Habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 21.11.2004 19:54
Nachricht:

@ Rene.... Die HP (www.Icsportsmed.com) scheint nicht zu stimmen... Kannst du nochmal nach schauen.... Gruß... Morph

Beitrag "Habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von: [ rene ]     registrierter User
Betreff: Habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 16.11.2004 16:08
Nachricht:

hallo lolle,

was du beschreibst ist eine sogenannte multidirektionelle Instabilität. Konservativ sehr schwierig zu stabilisieren aber wenn du es doch versuchen möchtest solltest du in england nachfragen bei einem Martin Scott:a.ravenscroft1@ntlworld.com.
vielleicht kennst du auch die Methode von B.Kibler
(www.Icsportsmed.com)

viel Erfolg

rené

Beitrag "Habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von:
[ Irene24 ]  
Betreff: Habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 15.11.2004 20:50
Nachricht:

hallo lolle,

bei einer habituellen schulterluxation musst du bei der therapie auf folgende aspekte achten:
die ersten 6-8 wochen keine Abduktion über 90°, keine Flexion über 90°, keine Aussenrotation und falls die schulterlux operiert wurde darfst du zusätzlich die erste Zeit (6-8 Wochen) keine aktive Innenrotation machen, denn da wurde meist der subscapularis versetzt und der würde ja durch diese bewegung extrem auf zug kommen. die horizontale Abduktion kannst du allerdings beüben d.h. der patient kann sich z.b. auf die kontralaterale schulter greifen usw..

bei der befundung:
du siehst ja bei einer schulterluxation ein abgeflachtes schulterrelief bzw. kannst du auch den apprehensiontest durchführen. d.h. du stellst die schulter des pat. in leichte abduktion und aussenrotation ein und du stehst als therapeut hinter dem pat. und gleitest mit dem humeruskopf leicht nach ventral - bei schmerzen bzw. wenn ein hartes gefühl dann weisst du dass die schulter luxiert ist.

hoffe dir konnte das ein bisserl helfen?!?

liebe grüsse
irene

Beitrag "Habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von:
[ Lolle ]  
Betreff: Habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 02.11.2004 09:20
Nachricht:

Hallo,
ich bin auf der Suche nach Hinweisen bezueglich der Befundung und Therapie bei Habitueller Schulterluxation (kaudal, ventral), ein Krankheitsbild bei dem ich leider noch nicht so viel Erfahrung habe.
Also ich warte, Danke und Gruss.

Beitrag "habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von: [ hera ]
Betreff: habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 06.01.2004 23:40
Nachricht:

Hallo und guten Abend,
die frage kann dir ein guter orthopäde beantworten. das schultergelenk wird durch relativ wenig muskulatur gehalten und bei der geringsten bewegung kann die Schulter luxieren. kann dir allerdings einen hervorragenden operateur nennen (leider nur privat):
dr. lehmann ;reifenberger str. 6; 65719 hofheim am taunus; Tel.: 06192/961761
viel glück und alles gute
hera

Beitrag "habituelle Schulterluxation" lesen  
Nachricht von: [ aeklars ]
Betreff: habituelle Schulterluxation
geschrieben am: 18.12.2003 22:01
Nachricht:

Hallo.
Ich habe eine (habituelle) Schulterluxation, also mir springt immer mal wieder das Gelenk beim Sport raus, bei der Bewegung angewinkelt über Kopf nach hinten. Und ich soll mich operieren lassen, was ich auch vorhabe, aber gibt es die Möglichkeit jetzt zb. durch Bandagen, Stützverbände das Gelenk so zu stärken das ich im Moment weiter Sport machen ohne, das das Gelenk immer rausspringt.

Viele Dank für die Antworten!

aeklars

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Forum Orthopädie / Traumatologie

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10