Forum zur Neurologie / Kinderheilkunde in der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
19.05.2022
1 Uhr 41

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Forum Neurologie / Kinder

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"zehenspitzengang (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von: [ sternenfee77 ]
Betreff: zehenspitzengang
geschrieben am: 21.04.2009 21:23
Nachricht:

hiiii ihr da draußen!!
bin verzweifelt mit mein 4 jährigen sohn läuft seit fast 3 jahre auf zehenspitzen und es wird immer schlimmer er schläft auch so wie er läuft steif im bett das die füße runter gestregt sind und morgen tun ihn die waden weh da heuelt er ohne ende ,und dann gehts nacher nach fast nach halben std....und ich bin verzweifelt was kann man tun???
und ich habe gehört das man mit schienen terapieren kann stimmt das??
haben schon pysoterapien gemacht und wurd nicht besser!!!!
brauche euren rat!!!!!
lg

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von: [ pittchenpottlot ]
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 31.08.2006 15:09
Nachricht:

hallo, unser sohn 21/5 läuft seit er laufen kann (13 Monaten) auf zehnspitzen. das geht von selber weg, hieß es, wir müssen nur darauf achten das sich sie sehne nicht verkürzt. regelmäßige kinderarztbesuche .auch beim orthopäden waren wir regelmäßig,da er auch das kiss syndrom hatte. der orthopäde meinte nun, er hätte wahrscheinlich eine wahrnehmungsstörung und wenn die gefunden und behoben wäre, würde er auch wieder normal laufen und einlagen würden deshalb nichts bringen. tja, ich finde unser kind sehr fitt er ist motorisch anderen weit vorraus und rennt super schnell auf zehnspitzen. er kann auch normal stehen und gehen,doch er vergißt es einfach wieder. er will mehr als er in seinem alter soll und stellte sich als kleinkind schon auf zehenspitzen um ja alles zu sehen und mitzubekommen.ich hoffe sehr das er bald normal läuft und werde mal die pyramideneinlagen oder die impulseinlagen mit meinem kinderarzt besprechen. schön das es diese seite gibt, es hat mir sehr geholfen.
mfg petra

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von:
[ heikekf ]  
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 11.09.2005 07:27
Nachricht:

Hallo an alle!
Mein Sohn (4) laeuft auch schon seit er gehen kann auf den zehenspitzen, nun meinte die Kinderaerztin, dies koennte ein Zeichen fuer spaetere neurologische Krampfanfaelle sein, nun muss er ein EEG machen lassen. Leider kann ich nirgends im Internet einen Hinweis darauf finden, dass dies stimmt...kann mir jemand helfen? Hat irgendjemand das schon gehoert mit der krampfanfaelligkeit?
LG, Heike

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von:
[ engel68 ]  
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 10.03.2005 17:09
Nachricht:

Hallo zusammen,

mein Sohn Lukas (6Jahre) lief seitdem er laufen konnte auch auf den Zehenspitzen. Er bekam Krankengymnastik nach Bobath und normale Einlagen die nach langer Anwendung absolut keine Wirkung zeigten. Ich lernte durch das Internet das Physiotherapiezentrum Pomarino in Hamburg kennen, der schon eine mehrjährige Forschung bezügl. Zehenspitzengänger durchführt. Da wir in Ostfriesland wohnen, habe ich erst einmal den telefonischen Kontakt zu Herrn Pomarino aufgenommen. Nach einer Untersuchung von Lukas hat er ihn spezielle Pymarideneinlagen verschrieben. Zeitgleich konnten wir die Krankengymnastik wie gewohnt bei uns vor Ort weiterführen. Nun...nachdem Lukas diese Einlagen bekommen hat (übrigens werden die von den Krankenkassen erstattet), kann man ganz deutlich eine Besserung merken. Falls Ihr noch mehr wissen möchtet oder die Kontaktdaten dieser Praxis braucht, könnt Ihr mich unter folgender E-Mail erreichen.: sabine1502@freenet.de

Liebe Grüße

Sabine aus Emden

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von: [ Bodo Holtmann ]
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 25.01.2005 19:08
Nachricht:

Wir haben in unserem Bekantenkreis über dieses Problem gehört. Es scheint eine gute Möglichkeit zu geben, dies mit sogenannten Pyramideneinlagen zu therapieren. Erkundigen Sie sich danach mal im Sanitätshaus Am Tibarg in Hamburg (E-mail: sanitaetshaus-Tibarg@t-online.de oder www.sanitaetshaus-tibarg.de)

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von: [ Marc Jonas ]
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 05.10.2003 18:10
Nachricht:

Hallo Nadine,
ich habe leider keine Antwort auf Deine Frage, aber wir haben das gleiche Problem mit unserem Sohn Marc Jonas ( 1 3/4 Jahre ).
Nachdem Euer Problem schon seit letztem Jahr besteht, habe ich die Hoffnung, daß Ihr schon einen Schritt weiter seid, d.h. daß bei Eurem Sohn Besserung eingetreten ist und Ihr uns eventuell weiterhelfen könnt. Unser Kinderarzt will uns an die Olga-Klinik in Stuttgart überweisen, wo unser Kleiner entweder einen speziellen Tape-Verband oder muskellockernde Spritzen bekommen soll, was sich beides nicht besonders toll anhört.

Im Voraus vielen Dank

Sandra + Michael Früh

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von: [ mischmi7 ]
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 11.11.2002 23:58
Nachricht:

Hallo Nadine,
unser Sohn geht auch zeitweise auf Zehenspitzen. Nachdem die herkömmlichen Therapieformen keinen Erfolg brachten, hatte ich eine ähnliche Idee wie Sie. Ich entwickelte den Zehenspitzenwarner. Dabei handelt es sich um Pantinen mit einem zeitgesteuerten Piepser und einem Schaltkontakt in der Ferse.
Wenn Sie daran ebenfalls Interesse haben schreiben Sie mir doch unter:

mischmi7@compuserve.de

Beitrag "Zehenspitzengang" lesen  
Nachricht von: [ pupmann ]
Betreff: Zehenspitzengang
geschrieben am: 27.06.2002 12:42
Nachricht:

Hallo!
Ich bin auf der Suche nach quietschenden Schuheinlagen (speziell für Kinder mit Zehenspitzengang entwickelt).
Kennen Sie solche, oder haben davon schon einmal gehört?
Mein Sohn (2 Jahre) hat am linken Bein eine leichte Spastik und dadurch einen sehr ausgeprägten Zehenspitzengang.
Nun habe ich durch Bekannte von einer neuen (quietschenden) Einlagentherapie gehört,
aber leider weiß niemand etwas genaures.

Vielen Dank im voraus
Mit freundlichen Grüßen
Nadine Nagel

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Forum Neurologie / Kinder

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10