Forum zur Neurologie / Kinderheilkunde in der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
03.12.2022
19 Uhr 39

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Forum Neurologie / Kinder

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"TPM, Primaristic (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ krasna ]     registrierter User
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 11.12.2004 00:03
Nachricht:

TPM hat meine jetzt 28-jährige Tochter seit dem 4. Lebensjahr begleitet. Zerebrale Koordinationsstörungen und schwere epileptische Anfälle konnten mit begleitender Homöopathie erfolgreich behandelt werden. Der Verfasserin der inhaltlich und sprachlich unqualifizierten Stellungnahme vom 10.10.2002 ist vermutlich bis dahin der Zugang zu den Grundlagen menschlichen Seins u.a. durch TPM leider versagt geblieben.

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ Rita ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 23.04.2003 00:03
Nachricht:

Ich bin Ärztin, habe keine Ausbildung bei Herrn Pfeiffer gemacht, bin seit ca. 1 Jahr sehr begeistert von dieser Therapie, die ich bei jetzt zwei meiner Kinder praktiziere, mit gutem Erfolg, wie ich meine.

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ Rita ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 22.04.2003 23:59
Nachricht:

Ich praktiziere diese Therapie nach Erlernen bei einer TPM Physiotherapeutin mittlerweile bei zwei meiner Kinder.
Insbesondere bei dem 3,9 Jahre alten Kind habe ich in knapp einem Jahr mit dieser Therapie sehr schöne Erfolge erlebt.
Die beschriebenen Störungen bei diesem Kind sind z.B. Wahrnehmungsstörungen, sprachliche Retardierung, Hyperaktivität, muskulärer Hypertonus, Störungen des Gleichgewichtssinnes, der Grob- und Feinmotorik.

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ Cheridwen ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 03.04.2003 09:50
Nachricht:

Diese Therapie ist kein Schwachsinn. Hab es am eigenen Körper erfahren und arbeite mit meinen beiden Kindern von Geburt an mit dieser Therapie. Es ist mehr als eine Therapieform, es ist eine Lebenseinstellung. Mehr Infos unter www.primaristic.org oder nkidb@gmx.de. Mfg

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ Link Volker ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 19.01.2003 21:17
Nachricht:

Wer diese Therapie als Schwachsinn bezeichnet sollte mal zunächst die vielen Eltern fast bundesweit befragen die oft mehrere hundert Kilometer in Kauf nehmen um mit dieser Therapie den eigenen Kindern zu helfen. Wir kennen persönlich viele Familien die diese Therapie erfolgreich praktizieren.
Gruß Volker Link (aus dem Westerwald)

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ Link volker ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 19.01.2003 21:02
Nachricht:

Wir arbeiten seit knapp fünf Jahren erfolgreich nach dieser Therapie, zunächst mit unserer Tochter (Neurodermitis) und seit drei Jahren auch mit unserem Sohn (von Geburt an ) der bis jetzt völlig Gesund ist.
Wir haben in all den Jahren keine Arzneien wie Cortison, Antibiotika oder sonstige Salben und Säfte gebraucht. Die Therapie ist zwar sehr zeitintensiv aber das nehmen wir für unsere Kinder gerne in Kauf.
mfg
Volker Link

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ SteBachmann@aol.com ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 02.01.2003 21:59
Nachricht:

Unser Sohn entwickelte nach einer schweren Erkrankung vor drei Jhren eine Tetraspastik.Seitdem wird er nach dem TPM-Konzept behandelt.Es ist das einzige,was bislang wirklich geholf en hat.Unserem Sohn geht es heute phänomenal viel besser.Sobald wir die Therapie vernachlässigen,geht es ihm schlechter.
Für Infos stehen wir gerne bereit unter:SteBachmann@aol.com

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ Karin H. ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 10.10.2002 14:59
Nachricht:

Im Rhein-Main Gebiet ist sie bekannt, weil dieses Ehepaar: er Homöopath ,sie KG , diese Therapie in den frühen 80igern verbreitet hat.
Ist der letzte Schwachsinn und entsprach selbst damals nicht den Erkenntnissen in der Neurophysiologie, heute noch viel
weniger. Wird m. W. noch in Wiesbaden ausgeübt. Bis lang haben auch so ein paar Spinner von Ärzten diese Therapie angepriesen, aber interessanterweise nur die, die bei Dr. Pfeiffer die Homöopathie-Ausbildung gemacht haben.
Als Kindertherapeutin ,zur damaligen zeit in einer Klinik, hatten wir KGs und Chef,eine Stellungnahme zu dieser Therapie abgegeben und Pf./M. wollten uns wegen Verleumdung verklagen, hat aber nicht geklappt.
Also Finger weg von diesem Schwachsinn.
Gruß Karin H.

Beitrag "TPM, Primaristic" lesen  
Nachricht von: [ m.f. ]
Betreff: TPM, Primaristic
geschrieben am: 03.10.2002 22:59
Nachricht:

Hat jemand Erfahrung mit neurophysiologischer Therapie nach Helga-Peiffer-Meisel ???
Bräuchte unbedingt Infos. Diese Methode soll wohl auch unter dem Begriff ``Frankfurter Modell´´ bekannt sein.

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Forum Neurologie / Kinder

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10