Forum zur Neurologie / Kinderheilkunde in der Physiotherapie,
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/physioforum

Diskussionsforen

zum Hilfsmittelshop desicare.de
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
19.05.2022
1 Uhr 16

 

 

 

 


User-Board
Visitenkarte User-online Freunde Nachrichten Suche

Forum Neurologie / Kinder

wechseln Sie bei Bedarf links in ein anderes Themenforum oder wählen Sie alle Foren!
Suche nach:
alphabetische Suche:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z

Lesen Sie hier Beiträge zum Thema
"Myelin-Produkion von Nerven (max. 12)"

Eine Antwortmöglichkeit finden Sie am Seitenende

Beitrag "Myelin-Produkion von Nerven" lesen  
Nachricht von:
[ Roland Bruzek ]  
Betreff: Myelin-Produkion von Nerven
geschrieben am: 26.03.2004 18:22
Nachricht:

Informationsdienst Wissenschaft - idw - - Pressemitteilung
Max-Planck-Gesellschaft zur Foerderung der Wissenschaften e.V.,
26.03.2004

Regler der Myelin-Produktion im Nervensystem entdeckt

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts fuer experimentelle Medizin
haben einen molekularen Wachstumsfaktor entdeckt, der das Ausmass der
Myelinbildung bei Nervenzellen steuert


Im Nervensystem von Vertebraten ist die Umhuellung der Nervenfasern
durch so genannte "Myelinscheiden" essentiell fuer die schnelle und
akkurate Fortleitung von Nervenimpulsen. Die Dicke dieser
Myelin-Schichten ist im gesunden Organismus stets proportional zur
Staerke der Nervenfaser. Ein Wissenschaftlerteam des
Max-Planck-Instituts fuer experimentelle Medizin um Prof. Klaus Armin
Nave hat jetzt bei Maeusen entdeckt, dass diese Proportionalitaet ueber
den so genannten axonalen Neuregulin-1-Faktor (Nrg1) reguliert wird. Je
nachdem, wie viel von diesem Signal auf der Oberflaeche von Nervenzellen
exprimiert wird, desto staerker oder schwaecher wachsen die Schwannschen
Zellen, die die Myelin-Schutzschicht um die Nervenfasern bilden
(Science, 26. Maerz 2004). Die Entdeckung dieses Wachstumsfaktors ist
von grundsaetzlicher Bedeutung fuer ein besseres Verstaendnis
koerpereigener Reparaturprozesse und insbesondere fuer Therapien
demyelinisierender Erkrankungen des Menschen, wie der Multiplen
Sklerose.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.mpg.de/bilderBerichteDokumente/dokumentation/pressemitteilungen/2004/pressemitteilung20040325/

mein Beitrag / Antwort im Forum:
Bitte loggen Sie sich einmalig als User ein ! oder melden sich HIER neu an
User:
Passwort:

Forum Neurologie / Kinder

Betreff:
Nachricht:

 

zurückzurück

 



Desimed GmbH & CO. KG

Datei aktualisiert am: 25.07.10