Tanzen hilft bei Venenleiden
Physiotherapie Homepage
zur www.physioweb.de Homepage
/ info

News und Informationen

zu desicare.de Info und Shop
Impressum  |  Presse  |  Wissen  |  Foren  |  Newsletter  |  Service  |  mein Physioweb
Schnellsuche in Rubrik Hilfe zur Suchfunktion
User / Passwort
angemeldet bleiben? KLICK
NeuanmeldungPasswort vergessen ?
Boards
Themen
Physio-allg.
Wissen/QM
Schülerforum
Ortho/Trauma
Neuro/Kinder
Alternativ-Th.



E-Mail an webmaster physioweb.de
Datum:
12.12.2018
9 Uhr 29

 

 

 

 


Tanzen hilft bei Venenleiden

bearbeitet von unserem(r) Redakteur(in) Roland Bruzek

03.11.15




aus: Informationsdienst Wissenschaft - idw - Pressemitteilung
Universitätsklinikum Essen, Kristina Gronwald, 03.11.2015

Mit Tanzen gegen Venenleiden

2. Essener Patiententag: Schwerpunkt auf Bewegungstherapie, kostenlose
Infrarot-Messmethode

Essen, 2.11.2015 – Tanzen macht nicht nur Spaß, sondern kann sogar eine
sinnvolle Therapie sein. Das zeigt die Uni-Klinik für Dermatologie auf
ihrem Patiententag am 6.11. 2015, wenn die Mediziner rund um Venenleiden
und ihre Behandlung informieren. Zusammen mit der Tanzschule Overath
bieten sie den Besuchern auch gleich eine kostenlose Schnupperstunde an.
„Tanzen ist die optimale Bewegungstherapie für Venenpatienten. Die
Besucher können sich direkt auf eine kleine Kostprobe freuen“,  betont Dr.
Norbert Weindorf, Facharzt für Dermatologie am UK Essen. Der Patiententag
findet von 14 bis 18 Uhr im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes (2. OG),
Hufelandstr. 55 statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht
notwendig.
Rund 25 Prozent der Bevölkerung leidet an Krampfadern. Gerade ältere
Menschen sind betroffen. Mittels einer Infrarot-Messmethode  können die
Besucher sich an diesem Tag testen lassen, ob auch sie betroffen sind.
Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, in Gesprächen mit Medizinern, ihre
Fragen zu stellen und wichtige Informationen „aus erster Hand“ zu
erhalten. In Vorträgen lernen die Teilnehmer außerdem aktuelle und neue
Therapieverfahren wie Radiowellen, Laser, Schaum, Kleber sowie klassischen
operative Verfahren kennen. Die Bandbreite der Themen reicht dabei von
„Venenleiden – Wie entsteht es? Wie kann man vorbeugen? Wie kann man
Komplikationen vermeiden? Wie wichtig ist die richtige Bewegungstherapie“
bis zu „Konservative Therapie einschließlich Verödungsbehandlung heute“.

 

Nähere Informationen:
Dr . Norbert Weindorf
Facharzt für Dermatologie
Klinik für Dermatologie
Tel.:0201/ 723-85759
Norbert.weindorf@uk-essen.de

 

Über das Universitätsklinikum Essen (UK Essen)
Als Krankenhaus der Maximalversorgung ist das Universitätsklinikum Essen
(UK Essen) heute das größte an einem Standort zentrierte
Universitätsklinikum des Ruhrgebiets und damit das „Klinikum der Metropole
Ruhr“. Jedes Jahr werden rund 50.000 Patientinnen und Patienten in den
1.300 Betten stationär und 165.000 ambulant behandelt. Über 6.000 Experten
der unterschiedlichsten Disziplinen in 27 Kliniken und 24 Instituten sind
der Garant für eine exzellente und interdisziplinär angelegte Diagnostik
und Therapie auf dem neusten Stand der Forschung. Der Dreiklang aus
Forschen, Lehren und Krankenversorgung bildet die übergreifende Klammer
sämtlichen Wirkens am UK Essen – im Mittelpunkt steht dabei stets der
Mensch. Neben den Forschungsgebieten Genetische Medizin, Immunologie und
Infektiologie konzentriert sich das UK Essen seit Jahren erfolgreich auf
die drei Schwerpunkte Herz-Kreislauf, Onkologie und Transplantation. Mit
dem Westdeutschen Tumorzentrum Essen, Deutschlands größtem Tumorzentrum,
dem Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen, einem der führenden
Zentren für Strahlen-therapie mit Protonen in Deutschland, dem
Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrum Essen, in dem jährlich mehr als 2.000
Operationen durchgeführt werden, und dem international führenden Zentrum
für Transplantation, in welchem mit Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Herz
und Lunge alle lebenswichtigen Organe transplantiert werden, verfügt das
UK Essen über eine herausragende Aufstellung.

Quelle: Pressemitteilung:

http://idw-online.de/de/news640718


zurück zur Listezurück zur Liste


meine Meinung / Beitrag zu diesem Thema:
Sie können Beiträge nur als angemeldeter User schreiben.
Neuuser bitte HIER anmelden


| Berufsverbände dt | Berufsverbände and. | Physiotherapieforum  | Facharbeiten | Fachhochschulen | Fortbildung | Datenschutz | Impressum | Kleinanzeigen | Kongressveranstalter | News | Newsletter | Partner | Presse | Physiotherapie-Portal | Schulen | Selbsthilfe | Stellenbörse/Jobs | User |



Therapiemethoden und Krankheitsbilder Newsliste


Jetzt bookmarken:
Google-Bookmark   Bookmark-Facebook   Bookmark-StudiVZ   Xing-Bookmark

 

Neue Leitlinien zu Spezifischem Kreuzschmerz erschienen 06.02.2018
Neue Leitlinien zu Spezifischem Kreuzschmerz erschienen
Omega3 Fettsäuren halten Immunsystem fit und regulieren Entzündungen 10.01.2018
Omega3 Fettsäuren halten Immunsystem fit und regulieren Entzündungen
Sport ist gut fürs Herz, Bluthochdruck schlecht 11.12.2017
Sport ist gut fürs Herz, Bluthochdruck schlecht
Vitaminversorgung im Alter 07.12.2017
Vitaminversorgung im Alter
Schlaganfall, wieder Laufen mit Hirnschrittmacher 27.11.2017
Schlaganfall, wieder Laufen mit Hirnschrittmacher
zufriedener mit neuem Kniegelenk 16.11.2017
zufriedener mit neuem Kniegelenk
Fachbücher zum Thema
Connie Koesling; Ute Stiegler
Hüftgelenkersatz - Selbstständigkeit und Sicherheit im Alltag

Bestellinfos
Wolfgang Ide
Hilf Deinem Rücken!

Bestellinfos
Simone Shazadi Paulyn
Tanz in der Physiotherapie

Bestellinfos
Hans-Dieter Kempf
Die Rückenschule

Bestellinfos
Richard Smisek; Katerina Smiskova; Zuzana Smiskova
Spiralstabilisation der Wirbelsäule

Bestellinfos
Jean-Pierre Barral; Alain Croibier
Manipulation viszeraler Gefäße

Bestellinfos




Produkte suchen